normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Förderaufruf 2023

Anders als in den vergangenen Jahren, kann der Förderaufruf für das Regionalbudget 2023 nicht wie gewohnt im Herbst diesen Jahres, sondern frühestens im 1. Quartal 2023 erfolgen, weil die ILE-Projektlaufzeit nach 7 Jahren im kommenden Mai 2023 endet. Die Bewerbung als Nachfolgeförderung der "Region Westlicher Bodensee" um eine LEADER-Kulisse für den Zeitraum 2023 bis 2027 hat die Jury überzeugt. Minister Peter Hauk MdL vom Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz (MLR) hat am 7. November die Urkunde überreicht. Dadurch ist gesichert, dass das Regionalbudget zur Förderung von Kleinprojekten auch 2023 wieder zur Verfügung steht. Bevor ein Fördermittelaufruf für 2023 gestartet werden kann, müssen organisatorisch noch einige Vorarbeiten geleistet werden, sodass sich dadurch eine zeitliche Verschiebung ergibt. Wir rechnen damit, dass der Fördermittelaufruf deshalb frühestens im 1. Quartal 2023 erfolgen kann.

 

 

 
Regionalbudget 2023
 

hands-gd864f0b91_1920

 

Bedingt durch das Ende der Projektlaufzeit von ILE-Bodensee im Mai 2023 und dem Aufbau als LEADER-Region ab 2023 entsteht ein Übergangzeitraum, der den Start des Förderaufrufs für das "Regionalbudget" verzögern wird.  Der Förderaufruf und die Bereitstellung der Unterlagen zur Förderung von Kleinprojekten kann frühestens im 1. Quartal 2023 erfolgen.

Mehr dazu

 
LEADER-Region 2023-2027
 

LEADER Urkundenübergabe2

 

Die gemeinsame  Bewerbung der Landkreise Konstanz und Bodenseekreis als LEADER-Region hat die Jury überzeugt. Am Montag, 7. November wurde die Urkunde durch Minister Peter Hauk MdL an Irmtraud Schuster, Dezernentin für Umwelt und Technik aus dem Bodenseekreis sowie Philipp Gärtner, Erster Landesbeamter und Dezernent für Umwelt und Kreisentwicklung im Landkreis Konstanz, überreicht. Mehr Infos unter www.leader-westlicher-bodensee.de

 
Projekt Gemeinsam:Schaffen
 

Sindelfingen unser Stand quer

 

Am 14. Oktober trafen sich auf Einladung des Ministeriums für Ernährung, ländlichen Raum und Verbraucherschutz alle 45 Projekträger zur Abschlussveranstaltung in Sindelfingen. Gewürdigt wurde das herausragende Engagement und der kreative Geist der Projektbeteiligten, die in der zweijährigen Laufzeit unter schwierigen Corona-Bedingungen ihre Projekte umgesetzt haben: als Leuchttürme für das Ehrenamt und zur Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts. Unser Projektteam war dabei!

 
Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden