normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Link verschicken   Drucken
 

Wirtschaft

Die Schaffung eines attraktiven und nachhaltigen Wirtschaftsstandortes für Firmen und Gewerbe, die Bindung und der Gewinn qualifizierter Arbeitskräfte sowie die Steigerung der Attraktivität als Wohnort für junge Familien stehen in engem Zusammenhang und sind zentrale Ziele, die wir im Landkreis Konstanz verfolgen. Die Projekte und Maßnahmen sollen darauf abzielen, die ILE-Region als innovativen Wirtschaftsraum zukunftssicher und modern zu gestalten. Vorhandene Unternehmen brauchen Unterstützung bei der Rekrutierung von Fachkräften, bei der Suche nach Nachfolgern in der Betriebsleitung und gegebenenfalls Flächen für Betriebserweiterungen.

 

Der Druck auf die Fläche durch konkurrierende Nutzerinteressen für Wohnen, Gewerbe, Landwirtschaft, Tourismus und Naturschutz soll durch neue Konzepte und Ansätze entschärft und als Entscheidungsgrundlage für eine nachhaltige Regionalentwicklung werden. Die ländlichen Gemeinden können sich künftig nur nachhaltig entwickeln, transparent planen und zielgerichtet handeln, wenn sie auf genaue Informationen zu ihren Flächenpotenzialen zurückgreifen können und eine Vernetzung über die Gemeindegrenze hinaus anstreben. Gerade vor dem Hintergrund vielseitiger Nutzungsansprüche an die knappe Fläche in der Region könnte ein Projekt "Flächeninformationssystem" als Entscheidungsgrundlage zu einer flächensparenden Siedlungspolitik führen.

 

Grundlage der Vernetzung der ländlichen Räume ist ein gut funktionierendes öffentliches Nahverkehrssystem, das die einzelnen Gemeinden zeitlich näher zusammenbringt und die ländlichen Gemeinden besser an die Ballungszentren anbindet. Im Bereich Mobilität soll mit Hilfe von innovativen Konzepten in der ILE-Kulisse am Bodensee ein umweltfreundliches und nachhaltiges Verkehrsverhalten im Ausflugs-, Einkaufs- und Berufsverkehr von der Bevölkerung sowie von Feriengästen gefördert werden. Die wichtigsten Zielgruppen der einzelnen Aktivitäten sind die Bewohner, Feriengäste und Berufspendler.

 
SOLAWI Konstanz
 

 

Das erste Gemüsejahr geht in die Wintersaison. Aber statt sich auf den Früchten der Ernte auszuru-

hen, plant die SOLAWI Konstanz eifrig für das nächste Jahr. Am 02.12.18 fand die Bieterrunde für Gemüseanteile 2019 statt. Das Ergebnis war sehr erfreulich. Nach 112 Gemüseanteilen in 2018 beteiligen sich im neuen Jahr 150 Mitglieder im Verein. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.solawi-konstanz.de

 
Bodensee-Dorfgespräche
 

Dorfgespräche

 

Die IBK hat mit ihrer Förderzusage den Startschuss für unser neues Projekt erteilt. Gemeinsam mit unseren Partnern Verein Dörfliche Lebensqualität und Nahversor-

gung e. V. Vorarlberg und Ostschweizer Zentrum für Gemeinden an der FHS St. Gallen bieten wir ländlichen Gemeinden rund um den Bodensee in dem Format kollegiales Lernen für eine gelingende Dorfentwicklung an. Weitere Infos finden Sie hier...

 
Reichenau 2030
 

Reichenau 2030

 

In einem Dialogprozess zwischen verschiedensten AkteurInnen und BürgerInnen der Gemeinde Reichenau wurde zwischen Februar und Juli 2018 unter Begleitung von ILE und dem Berater Manfred Walser ein Wirkungsmodell entwickelt, das nun eine solide Basis für weitere Veränderungsschritte darstellt. Mehr Infos und den Abschlussbericht finden Sie hier...

 
Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden