normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Link verschicken   Drucken
 

Zukunftsperspektive Reichenau 2030

Reichenau 2030

Das Projekt "Zukunftsperspektive Reichenau 2030" ist ein längerfristiger Gemeindeentwicklungsprozess für die Gemeinde Reichenau. Es bietet einen inhaltlichen Rahmen und eine Grundlage für:

 

  • eine grundsätzliche Strategieentwicklung gemeinsam mit der Bevölkerung
  • einen Managementplan für das Weltkulturerbe sowie
  • Überlegungen zur Entwicklung einer gemeinsamen "Marke Reichenau"

 

In der ersten Projektphase, die  zwischen Februar und Juli 2018 stattgefunden hat, fanden - organisiert und begleitet durch ILE-Bodensee gemeinsam mit dem Berater Manfred Walser - zahlreiche Einzelinterviews, vier Workshops mit unterschiedlichen Akteursgruppen, ein Workshop mit dem Gemeinderat sowie ein Informationsabend für die Bevölkerung statt. Ziel dieses Prozessabschnittes war, die Zielvorstellungen verschiedener Akteursgruppen zu sammeln und gegenüber zu stellen. Die gemeinsame Erarbeitung eines "Wirkungsmodells" für die Gemeinde half dabei, ein gemeinsames Verständnis aller Akteure über die Wirkungszusammenhänge und Handlungsnotwendigkeiten zu entwickeln. In dieser Betrachtung lassen sich nun übergeordnete Ziele und "Hebel" erkennen, die für die "Zukunftsperspektive Reichenau 2030" die zentralen Ansatzpunkte bilden. Sie dienen in den weiteren Projektschritten als Struktur für konkrete Maßnahmen.

 

Weitere Informationen können Sie dem Schlussbericht entnehmen.

 
Frühstück auf dem Bauernhof
 

Frühstück auf dem Bauernhof

 

Frisch gebackener Hefezopf, knus-

priges Bauernbrot, frische Eier, herzhafter Speck.... Neun Bauern-

familien am westl. Bodensee laden wieder herzlich ein zum beliebten "Frühstück auf dem Bauernhof" am Sonntag, 7. Juli von 9:30 bis 13:00 Uhr. Die teilnehmenden Höfe und weitere Informationen finden Sie hier! P. S. Zögern Sie nicht zu lange, die Plätze sind begrenzt und erfahrungsgemäß schnell ausgebucht!

 
Bodensee-Dorfgespräche
 

Bodensee-Dorfgespräche

 

Die IBK hat mit ihrer Förderzusage den Startschuss für unser neues Projekt erteilt. Gemeinsam mit unseren Partnern Verein Dörfliche Lebensqualität und Nahversor-

gung e. V. Vorarlberg und Ostschweizer Zentrum für Gemeinden an der FHS St. Gallen bieten wir ländlichen Gemeinden rund um den Bodensee in dem Format kollegiales Lernen für eine gelingende Dorfentwicklung an. Weitere Infos finden Sie hier...

 
Die Höri Bülle
 

Höri Bülle

 

Die Höri Bülle ist eine charakteris-

tische rote Speisezwiebel, die tra-

ditionell auf der Halbinsel Höri an-

gebaut wird. Sie ist Passagier der Arche des Geschmacks von Slow Food und wurde als EU-geschütz-

te Spezialität eingetragen. Im Ge-

nießerland Baden-Württemberg ist sie als kulinarische Botschafte-

rin ausgezeichnet. Nun wird der Höri Bülle ein Buch gewidmet. Es erscheint im Herbst rechtzeitig zum Büllefest. Seien Sie gespannt!

 
Veranstaltungen